Dittelbrunn
News
Rathaus
Bürgerservice
Service-Portal
Einrichtungen
Kontakt
StartseiteSitemapImpressum 
 

_______________________________________________________________________________________

 Einladung zum Dorffest - 750 Jahre Hambach

vom 26. - 28. Juli 2014 

Weitere Informationen sowie das Programm finden Sie unter News.

_______________________________________________________________________________________

Satzung

der Gemeinde Dittelbrunn; Landkreis Schweinfurt über die Aufstellung des Bebauungsplans "Ziegelhütte" für den Gemeindeteil Holzhausen der Gemeinde Dittelbrunn

 

Die Gemeinde Dittelbrunn erlässt aufgrund Art. 23 der Gemeindeordnung für den Freistaat Bayern i. V. m. § 10 BauGB folgende Satzung über den Bebauungsplan "Ziegelhütte" für den Gemeindeteil Holzhausen.

§ 1

Für die städtebauliche Ordnung in dem Baugebiet "Ziegelhütte" im Gemeindeteil Holzhausen ist der am 30.06.2014 als Satzung beschlossene Bebauungsplan maßgebend.

§ 2

Die Planzeichnung mit Zeichenerklärung und Textteil vom 30.06.2014, zuletzt geändert am 30.06.2014 ist Bestandteil dieser Satzung.  

§ 3

Diese Satzung tritt mit der ortsüblichen Bekanntmachung des Satzungsbeschlusses in Kraft. Der Bebauungsplan mit Begründung wird im Rathaus Hambach, Grottenweg 2, 97456 Dittelbrunn während der üblichen Dienststunden zu jedermanns Einsicht bereitgehalten. Hierbei wird über den Inhalt auf Verlangen Auskunft gegeben.

Dittelbrunn, 01.07.2014      

 

Bekanntmachung

Über den Beschluss des Bebauungsplanes „Ziegelhütte“ durch die Gemeinde Dittelbrunn für den Gemeindeteil Holzhausen. (§ 10 Abs. 3 BauGB)

1.   Die Gemeinde Dittelbrunn hat mit Beschluss vom 30.06.2014 den Bebauungsplan „Ziegelhütte" für den Gemeindeteil Holzhausen als Satzung gem. § 10 Abs. 1 BauGB beschlossen. Die Bekanntmachung erfolgte am 01.07.2014 durch Aushang im Aushangkasten am Rathaus Hambach sowie durch Veröffentlichung im Amtsblatt Nr. 14/2014.

2.   Der Bebauungsplan einschließlich Begründung wird seit 01.07.2014 im Rathaus Hambach, Grottenweg 2, 97456 Dittelbrunn, während der allgemeinen Dienststunden zu jedermanns Einsicht bereitgehalten; über den Inhalt wird auf Verlangen Auskunft gegeben.

3.   Mit der Bekanntmachung vom 01.07.2017 tritt der Bebauungsplan in Kraft.

4.   Eine Verletzung der in § 214 Abs. 1 Satz 1 Nrn. 1 und 2 BauGB bezeichneten Verfahrens- und Formvorschriften und Mängel der Abwägung sind unbeachtlich, wenn sie nicht innerhalb eines Jahres seit der Bekanntmachung schriftlich gegenüber der Gemeinde geltend gemacht worden sind. Der Sachverhalt, aus dem sich die Verletzung der Verfahrens- und Formvorschriften oder der Abwägungsmängel ergeben soll, ist darzulegen.

5.   Entschädigungsberechtigte können Entschädigung verlangen, wenn die in den §§ 39 bis 42 BauGB bezeichneten Vermögensnachteile eingetreten sind. Der Entschädigungsberechtigte kann die Fälligkeit des Anspruches dadurch herbeiführen, dass er die Leistung der Entschädigung schriftlich bei dem Entschädigungspflichtigen beantragt.

Ein Entschädigungsanspruch erlischt, wenn nicht innerhalb von 3 Jahren nach Ablauf des Kalenderjahres, in dem die oben bezeichneten Vermögensnachteile eingetreten sind, die Fälligkeit des Anspruches herbeigeführt wird.

Dittelbrunn, 01.07.2014

Willi Warmuth
1. Bürgermeister

_____________________________________________________________________________________________

 

 

 www.leben-schweinfurt.de

 

Veranstaltungen - Datenbank leer

Die letzten 3 News
11.07. Bekanntmachung über den Beschluss ...
11.07. Satzung zur Aufstellung des Bebauu...
17.03. vorl. Wahlergebnis - Kommunalwahl ...

Alle News anzeigen

 






  Besuchen Sie die Homepage von kkCMS